Blühflächen

Mit  Unterstützung  der  Freisinger Stadtgärtnerei  wurden an  ausgewählten  Standorten  im Stadtbereich kleine  Blühflächen  für  besondere  Wildbienen  angelegt.  Viele Wildbienenarten  wie  die  Glockenblumen-Scherenbiene,  die  Gewöhnliche Natternkopfbiene  und  die  Reseden-­Maskenbiene  sind  als Blütenspezialisten  auf  das Vorkommen  spezieller  Pflanzenarten  angewiesen.  Zu  ihrer  Förderung  wurden am Johannisplatz,  auf  der  Roseninsel,  im  Amtsgerichtsgarten  und  an  fünf  weiteren Standorten Pflanzeninseln  mit  dem  jeweiligen  Blütenangebot  und  Informationstafeln geschaffen.

Gestaltung der Tafeln: Juliane Probst; Fotos: Hanno Schäfer, Iris Krömmüller, Julie Weissmann

Standorte der Blühflächen in Freising


Johannisplatz: Glockenblumen

Flutmulde: Gewöhnliche Nachtviole

Rosengarten: Punkt-Gilbweiderich

Christopher-Paudiß-Platz: Färber-Resede

Amtsgerichtsgarten: Breitblättrige Platterbse und Woll-Ziest

Grünfläche gegenüber der Volkshochschule / dem Freisinger Backhaus: Gewöhnlicher Natternkopf

Klostergarten: Gewöhnlicher Blutweiderich und Acker-Witwenblume

Steinpark: Gemeine Wegwarte